Search 

Tags 

IBM Domino 9.0.1 Fixpack 6 Interim Fix bereitgestellt. Sie können die nur für die 64 bit Variante bereitgestellten Fixes bei uns vom ftp - Server herunterladen.
Nähere Informationen zum Interim Fix finden Sie hier.

Lutz Geschinsky | June 21st, 2016 09:21:05 | Comments (0) | Permanent Link

Eine selten genutzte Funktionalität ist bei uns im DMS integriert, die mehrfache Speicherung von Informationen verhindert, aber dokumentiert, dass man den Kunden, das Mitglied des Verbandes oder wen auch immer informiert hat.
Dieser Dokumenttyp ist das Info Mail Formular.

Idee dabei ist, dass man in der Form von Textbausteindokumenten Flyer usw. als Unterlagen hinterlegt und diese speziell für den Infomailversand freigibt,. die Inhalte des Textbausteins sind nach Freigabe nicht mehr änderbar.
Man kann aber Aktualisierungen von Flyern durch eine neue Version erzeugen.

Ansicht Textbausteine

Image:Tipp: Infomail Dokumentenversand ohne Speichern der Anhänge in jeder einzelnen Mail

Flyer mit Freigabe für Info Mail

Image:Tipp: Infomail Dokumentenversand ohne Speichern der Anhänge in jeder einzelnen Mail

Dieses Formular kann man beispielsweise im Erstellen Weitere Dialog in der Konfiguration hinzufügen.

Image:Tipp: Infomail Dokumentenversand ohne Speichern der Anhänge in jeder einzelnen Mail

Info Mail im Reiter Unterlagen die Unterlagen auswählen, die man versenden möchte und dann beim Verlassen Mail senden

Image:Tipp: Infomail Dokumentenversand ohne Speichern der Anhänge in jeder einzelnen Mail


So wird das Dokument abgelegt im System nach dem Versand, Ein Dokumentenlink verweist auf das versandte Dokument. Es wird nicht jedes Mal der ganze Anhang pro Mail gespeichert.
Alternativ kann man natürlich auch DAOS für die Aktendatenbank aktivieren, dann speichert IBM Domino den Anhang auch nur physisch einmal ab.

Image:Tipp: Infomail Dokumentenversand ohne Speichern der Anhänge in jeder einzelnen Mail

Und so kommt es bei Ihren Ansprechpartnern an.


Image:Tipp: Infomail Dokumentenversand ohne Speichern der Anhänge in jeder einzelnen Mail

Lutz Geschinsky | June 16th, 2016 16:30:50 | Comments (0) | Permanent Link

Nach Installation oder Update kann IBM Notes Client nicht korrekt arbeiten. Notes kann nur durch Task beenden mit dem Taskmanager geschlossen werden.

Image:Fenster kann nicht gestartet werden (Ungenügender Arbeitsspeicher - Cannot create window (Insufficient Memory)" Displays



Das Problem liegt an bestimmten Grafikkarten. Man kann das Problem lösen mit einer Grafiktreiber Einstellung auf dem Desktop Manager der Grafikkarte.
Anbei die genauer Beschreibung

http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21662284

Lutz Geschinsky | June 13th, 2016 16:46:49 | Comments (0) | Permanent Link

Nach > 20 Jahren Notes habe ich heute wieder etwas dazugelernt. :-) oder ich hatte es zwischenzeitlich vergessen?
Wenn man eine Volltextsuche startet, sind manchmal alle Suchergebnisse in der Ansicht markiert, manchmal nicht.
Dies liegt nur an der Einstellung der Anzeige der Suchergebnisse. Dort muss man einfach umschalten nach Relevanz, dann werden die Ergebnisse ohne Markierungen angezeigt.

Markierungen aktiv
Image:Tipp: Markierungen in Suchergebnisse entfernen - nach Relevanz anzeigen

Keine Markierungen
Image:Tipp: Markierungen in Suchergebnisse entfernen - nach Relevanz anzeigen

Lutz Geschinsky | May 24th, 2016 17:24:59 | Comments (0) | Permanent Link

Bei Installation des ersten Domino Servers in der Domäne wird seit Version ? eine Absturzberichte Datenbank installiert. Diese kann auch nachträglich erstellt werden mit den Template IBM Notes/Domino Fault Reports.
Nach dem Erstellen der Datenbank muss eine Mail - in-Datenbank eingerichtet werden, die auf diese Datenbank zeigt.

In den Desktop-Richtlinien der Benutzer muss diese Datenbank dann nur noch im Reiter Diagnose eingetragen werden als Mail - In - Datenbank für Diagnoseberichte. Über diese Richtlinie werden die Berichte automatisch an diese Datenbank gesandt.

Die Berichte enthalten die Logdateien des Arbeitsplatzes zum Absturzzeitpunkt mit allen wichtigen Informationen, die man dann zu Supportzwecken zu IBM senden kann.

Image:Sammlung von Absturzberichten - Fault reports

In der Datenbank selbst kann man wie gewohnt nach Datum, Benutzer etc. suchen.


Image:Sammlung von Absturzberichten - Fault reports

Lutz Geschinsky | May 23rd, 2016 17:05:33 | Comments (0) | Permanent Link

IBM hat eine neue Version des IBM Notes Traveler bereitgestellt. Die in dieser Release bereitgestellten Fixes finden Sie hier.
Die Downloads stehen auf unserem ftp-Server bereit.

Lutz Geschinsky | May 18th, 2016 20:08:00 | Comments (0) | Permanent Link

Eine Sicherheitslücke in der IBM Domino Java Console wurde entdeckt. IBM empfiehlt die Installation des Fixpack 6 der IBM Domino Version 9.0.1. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Betroffene Produkte und Versionen
IBM Domino 9.0.1 FP5 und frühere Releases
IBM Domino 9.0 IF4 und frühere Releases
IBM Domino 8.5.3 FP6 IF12  und frühere Releases
IBM Domino 8.5.2 FP4 IF3  und frühere Releases
IBM Domino 8.5.1 FP5 IF3  und frühere Releases
IBM Domino 8.5 Release

Empfohlene Fixes

Produkt                        Version                        Download Link
IBM Domino        901 FP6        http://www.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg24037141
IBM Domino        853 FP6 IF13*        http://www.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21663874

Lutz Geschinsky | May 18th, 2016 07:54:11 | Comments (0) | Permanent Link

Wir haben den von IBM bereitgestellten Fixpack auf unsere ftp-Server gelegt.
Informationen zum Fixpack finden Sie hier.
Übersicht über den aktuellen Fixlevelstand finden Sie hier

Einige interessante Neuigkeiten:

Neue Notes.ini Variable für Server: CHECK_EXPIRED_SOFT_DELETES_ON_DBOPEN=1, Voreinstellung ist aber deaktiviert
Ist verbunden mit einem Bugfix, wenn Dokumente nicht gelöscht werden, obwohl sie die Verweilzeit im Trash bereits überschritten haben.
Beim Datenbank Öffnen wird dann geprüft, ob Dokumente zu löschen sind.

Lutz Geschinsky | May 16th, 2016 20:16:26 | Comments (0) | Permanent Link

Bei Verwenden der Abwesenheitsfunktion im Notesclient ist der IBM wohl ein Fehler im deutschen Template unterlaufen.

Im Feld Daysout ist die Formel mit einem Zeilenumbruch versehen und wird daher vermutlich nicht korrekt ausgeführt.

In der Meldung, die beim Versender einer Mail als Antwort erscheint, fehlt am Ende das Datum. Dies ist im Subject / Thema der Mail korrekt, aber nicht im Mailtext.

"Ich bin ab 11.05.2016 abwesend und kehre zurück am" ...

Im Feld lautet der Code so

Image:Out of Office - Abwesenheitsnachricht - Mailtext enthält Datum der Wiederkehr nicht

Besser vermutlich so

Image:Out of Office - Abwesenheitsnachricht - Mailtext enthält Datum der Wiederkehr nicht

Lutz Geschinsky | May 11th, 2016 16:25:11 | Comments (0) | Permanent Link

Unser Kanal ist nun auch gefüllt mit den ersten Videos. Viele Spaß auf dem Haus Weilgut Youtube Kanal

Lutz Geschinsky | April 19th, 2016 17:47:50 | Comments (0) | Permanent Link

Derzeit kann man im Desktop Policy Dokument nur einstellen, dass ein anderer Browser, der Browser vom Betriebssystem genutzt werden kann. Welcher Browser mit welchen Pfadangaben kann man derzeit noch nicht einstellen.

Image:Tipp: Policy Einstellungen Webbrowser für alle Benutzer einstellen

Man kann aber die Desktop Policy Maske um ein Feld erweitern oder dieses Feld per Agent in der Policy setzen, damit man einen Vorgabe - Internetbrowser definieren kann.

Das Feld muss dann LocAllWebRetrieverPath heißen und den Wert als Text enthalten bspw. "C:\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\firefox.exe"
So wie ich dies verstehe , kann man somit alle Felder aller Arbeitsumgebungsdokumente mit dem Prefix LocAll versehen und entsprechend einstellen

siehe Link

Lutz Geschinsky | April 14th, 2016 15:21:12 | Comments (0) | Permanent Link

Jedem ist es schon einmal passiert. Notesabsturz, Dokument, an dem man gerade gearbeitet hat weg. Was tun ?
Seit mehreren Notesversionen wird das sogenannte automatische Speichern unterstützt, dh. Dokumente, an denen man arbeitet, werden in einer Datenbank lokal am Arbeitsplatz abgespeichert.
Nach einem Absturz kann man diese übr das Menü Datei -> Automatisches Speichern -> Automatisch gespeicherte Dokumente wiederherstellen zurückholen.

Image:Tipp: Automatisches Speichern -> Dokumente wiederherstellen nach Absturz

Wo stellt man die Option ein:
In den Vorgaben Notes Client-Basiskonfiguration - Automatisches Speichern alle 10 oder 15 Minuten.

Image:Tipp: Automatisches Speichern -> Dokumente wiederherstellen nach Absturz

Falls nach einem Absturz die Dokumente nicht wiedergefunden werden, sollte man im Notesdata Pfad nach einer Datei suchen mit dem Prefix "as_" und Prefix + Benutzername.nsf.
Dort werden alle Dokumente zwischengespeichert.

Image:Tipp: Automatisches Speichern -> Dokumente wiederherstellen nach Absturz

Lutz Geschinsky | April 11th, 2016 09:55:47 | Comments (0) | Permanent Link

Entsprechend dem Bestreben von IBM hinsichtlich Barrierefreiheit ist diese Ausgabe der IBM Notes Client Produktdokumentation barrierefrei. Siehe Link
http://infolib.lotus.com/resources/domino/iNotes/9.0/client/de_de/inotes_client_html.html

Lutz Geschinsky | April 8th, 2016 16:53:24 | Comments (0) | Permanent Link

Haben Sie auch oft falsche Mailadressen oder Gruppen in Ihren Kontakten?
Dann schauen Sie in Ihrem persönlichen Adressbuch nach in der Ansicht letzte Kontakte, dort werden, wenn man es nicht anders eingestellt hat, alle bislang unbekannten Mailadressaten und Mailabsender automatisch eingetragen.
Manchmal ist dies praktisch, manchmal nervt es, da die Adressen in besserer Qualität sowieso in gemeinsam genutzten Adressverwaltung gepflegt sind.

Dann sollte man nachschauen unter der Aktion Mehr -> Vorgaben

Image:Tipp: Letzte Kontakte - falsche Mailadressen in Kontakten vermeiden

In den Vorgaben kann man die Art des automatischen Hinzufügens einstellen oder komplett abschalten.

Image:Tipp: Letzte Kontakte - falsche Mailadressen in Kontakten vermeiden

Lutz Geschinsky | April 8th, 2016 14:24:25 | Comments (0) | Permanent Link

Welche Virtualisierungsplattformen werden von IBM Domino (8.0, 8.5, 8.5.3, 9.0) unterstützt?

  • IBM Domino unterstützt folgende Plattformen:
  • IBM PowerVM Hypervisor on AIX
  • IBM PowerVM Hypervisor on IBM i
  • IBM PR/SM on SLES
  • IBM PR/SM on RHEL
  • IBM z/VM 6.1 on SLES
  • IBM z/VM 6.1 on RHEL
  • Microsoft Hyper-V Server 2008 R2
  • Microsoft Hyper-V Server 2012 & 2012 R2
  • VMware ESX and ESXi 4.0, 5.0, 5.1, 5.5 & 6.0 (including future Fix Packs) on Windows, SLES, and RHEL
  • AIX mit Workload Partitionen (WPARs)

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Lutz Geschinsky | April 6th, 2016 09:25:13 | Comments (0) | Permanent Link

Folgendes Problem
Installation IBM Notes auf neuen PC / Laptop mit Windows 8/Windows 10
Fehlermeldung CWPPR0516W und Notesinstallation wird wieder zurückgenommen, weil ein Bereitstellungsprozess fehlschlägt

Bei einigen Kunden hat es geholfen, das mit dem neuen PC ausgelieferte MCAfee abzuschalten, danach wurde die Installation weitergeführt

ENVIRONMENT:  IBM Notes 9.0.1  Windows 10 Pro x64


This the error message from the logs.
CWPPR0516W: An error occurred during the install of feature com.ibm.xsp.
extlib.feature_9.0.1.v00_00_20131004-1200.

Instructed Customer to disable MCAFEE Anti Virus real time scanner then install.

Lutz Geschinsky | April 1st, 2016 15:07:54 | Comments (0) | Permanent Link

IBM warnt vor einer Schwachstelle in IBM Domino Web Server, siehe Link.
IBM empfiehlt daher als Workaround die AES GCM Elemente aus den SSLCiphers zu entfernen.
Welche dies sind, kann man hier nachlesen.

Ein Fix ist mit dem Fixpack 9.0.1 FP 5 Interim Fix bereitgestellt worden. Diesen können Sie auf unserem ftp-Server herunterladen.

Bzgl. Domino und TLS, schauen Sie auch nach den Wiki Artikeln: (1)TLS Cipher Configuration & (2) IBM Notes and Domino Interim Fixes to support TLS 1.2

Lutz Geschinsky | March 29th, 2016 13:32:28 | Comments (0) | Permanent Link

Haus Weilgut hat nun auch einen eigenen Facebook - Auftritt
Frohe Ostern

und vor allem

ein friedvolles Osterfest wünschen wir Ihnen Familien.

Image:Frohe Ostern, ein friedvolles Fest und schöne Feiertage! und Haus Weilgut nun auch in Facebook !

Lutz Geschinsky | March 24th, 2016 15:42:41 | Comments (0) | Permanent Link

Mit diesem kleinen Code kann man in der Adressverwaltung oder an anderer Stelle die Google Adresssuche direkt öffnen. Einfach eine Schaltfläche in eine Zusatzteilmaske integrieren.
Beim Öffnen einer Adresse wird dann die Schaltfläche angezeigt.

Image:Tipp: Adresssuche & Mini-Routenplanung in Adressverwaltung

eOffice Version 9.0 und jünger
@URLOpen( "http://www.google.de/maps?f=q&hl=de&q="
+ @URLEncode("Platform" ; ADStreet + "," )
+ "+"
+ @URLEncode("Platform" ; ADZipSP )
+ "+"
+ @URLEncode("Platform" ; ADCity + "," )
+ "+"
+ @URLEncode("Platform" ; ADCountry + "," )
+ "+"
+ @URLEncode("Platform" ; " (" + @Trim( @If( @Contains( ADSortid; " {" ); @Left( ADSortid; "{" ); ADSortid ) ) + ")" )
)

eOffice 8.1 und älter
@URLOpen( "http://www.google.de/maps?f=q&hl=de&q="
+ @URLEncode("Platform" ; ADStreet1 + "," )
+ "+"
+ @URLEncode("Platform" ; ADZipSP1 )
+ "+"
+ @URLEncode("Platform" ; ADCity1 + "," )
+ "+"
+ @URLEncode("Platform" ; ADCountry1 + "," )
+ "+"
+ @URLEncode("Platform" ; " (" + @Trim( @If( @Contains( ADSortid; " {" ); @Left( ADSortid; "{" ); ADSortid ) ) + ")" )
)

In der Adressverwaltung selbst kann man bis zu 7 Adressen auswählen und via Aktionen Routenplanung in die Google Routenplanung übernehmen.

Image:Tipp: Adresssuche & Mini-Routenplanung in AdressverwaltungImage:Tipp: Adresssuche & Mini-Routenplanung in Adressverwaltung  

Lutz Geschinsky | March 24th, 2016 13:00:19 | Comments (0) | Permanent Link

IBM hat die aktuelle Version des IBM Notes Travelers bereitgestellt. Informationen über die Neuerungen finden Sie hier.
Die Downloads können Sie auf unserer ftp-Seite herunterladen oder über die IBM Fixcentral Seite..

Lutz Geschinsky | March 15th, 2016 22:00:29 | Comments (0) | Permanent Link

Image:Nachtrag Carrera Speedweek

auf Facebook und Google+ sind ein paar Bilder von unserem Carrera Event zu sehen:

Facebook
Google +

Lutz Geschinsky | March 9th, 2016 16:24:46 | Comments (0) | Permanent Link

Möchte man eine Grafik in eine Mail als Hintergrund einbinden, kann man dies über die Zwischenablage oder Import der Grafik in die Mail einbetten.
Siehe folgender Link

Image:Tipp: Hintergrundbilder in Mail einbetten

Bisher leider nur innerhalb einer IBM Noteswelt verfügbar oder bei Notesverbindungen zwischen verschiedenen Domänen.

Lutz Geschinsky | March 3rd, 2016 18:09:42 | Comments (0) | Permanent Link

Mit IBM Notes 9.0.1 gibt es die Möglichkeit, das Laden von Java-Code auf Client zu verhindern.

Weitere Informationen finden Sie in der Technote über die Möglichkeit zur Nutzung von ECL-Mechanismen (Execution Control List, Ausführungskontrollliste), um zu steuern, welcher Java-Code im Kontext von Notes-Dokumenten geladen wird in den verwandten Themen.


Anbei der Link zur Dokumentation

Lutz Geschinsky | March 2nd, 2016 20:15:36 | Comments (0) | Permanent Link

Eine gute Idee kam mir im Kundengespräch aufgrund der vielen Virenbefalls derzeit und den ahnungslosen Anwendern, die immer wieder per Doppelklick einen infizierten Anhang öffnen.
Eventuell bietet Notes mit dem integrierten Viewer einen besseren Schutz, da der Anhang nicht in Word etc. geöffnet wird, wenn man ihn nur in dem in Notes integrierten Viewer bei Doppelklick öffnen.

Dazu kann man über eine Policy die Einstellungen in die Notes.ini eintragen lassen.
Die Optionen dazu findet man hier http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21292126
Dies bedeutet zwar ein umständliches Öffnen wenn es sich um einen "guten" Anhang handelt, aber eventuell mehr Schutz?
Leider habe ich bisher dies nicht mit virenversuchten Anhängen testen können oder wollen, daher keine Gewähr von meiner und unserer Seite.
Nur eine Idee.
Einige Kunden von uns sind bereits dazu übergegangen, Mails mit Word Anhängen zu sperren.
Notes.ini Eintrag
AttachmentActionDefault=3



Image:Tipp: Schutz vor Locky und andere

Lutz Geschinsky | February 26th, 2016 12:23:39 | Comments (0) | Permanent Link

IBM hat ein neues Interim Fix bereitgestellt für den Notes Client, weitere Informationen finden Sie hier.
Der Fix ist auf unserem ftp - Server verfügbar.

Lutz Geschinsky | February 22nd, 2016 17:18:50 | Comments (0) | Permanent Link

Ich fand heute einen interessanten Beitrag, der zusammenfasst, was auf der IBM Connect 2016 gezeigt wurde und wo die IBM mit Ihren Collaboration Solutions hin möchte.

http://digitalnaiv.com/2016/02/08/de-10-grunde-warum-2016-das-jahr-ist-um-auf-ibm-collaboration-losungen-umzusteigen/

Einige Stichpunkte sind dazu:

  • Einbindung künstlicher Intelligenz mit kognitiven Fähigkeiten mit IBM Watson in IBM Domino Installationen auf bestehender Hardware !
  • Überarbeitung der Oberflächen für einfache Bedienung, Anwender- und Benutzerfreundlichkeit wird in den Vordergrund gerückt
  • Project Toscana, das Produkt soll 2016 verfügbar sein - eine Art WhatsApp und Slack für das Unternehmen (siehe auch bei heise.de)
  • In 2016 wird IBM Verse für IBM Domino (nicht mehr nur in der Cloud) bereitgestellt
  • E-Mail mit IBM Domino und Outlook Nutzung wird ermöglicht, unterschiedliche Versionen sollen dabei unterstützt werden
  • IBM Verse wird als Offline-Version verfügbar werden, der erste Webmail-Client, der offline verwendet werden kann, sicher und verschlüsselte Datenspeicherung besitzt

Oder als sehenswertes Video zu empfehlen
Siehe auch folgenden Link bei heise.de ansehen

Lutz Geschinsky | February 15th, 2016 17:58:14 | Comments (0) | Permanent Link

Dies ist die Liste der derzeit verfügbaren Router Task Befehle:

Tell router c > In place compaction of the mail.boxes.
Tell router d > Shows message detail (sizes, times, and hop).
Tell router e > Exits the router (same as q).
Tell router l > Lists the messages in queue and the routing state.
Tell router m > Shows memory usage by the router.
Tell router o > Lists the out of office details.
Tell router p > Pauses the router.
Tell router q > Quits the router (same as e).
Tell router r > Resumes the router from a pause state.
Tell router s > Shows the router queue state (delivery , transfer, dispatch and sweep threads).
Tell router update config > Updates the routing tables.

Quelle: http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21382161

Lutz Geschinsky | February 15th, 2016 13:05:22 | Comments (0) | Permanent Link

IBM hat einen neuen neuen Download bereitgestellt für die integrierte JVM.
Die Downloads sind unter dem Verzeichnis Notes901/Fixes/jvm auf unserem ftp-Server bereitgestellt.

There are multiple vulnerabilities in IBM® SDK Java™ Technology Edition, Version 6 SR16FP15 that is used by IBM Notes Standard Client. These issues were disclosed as part of the IBM Java SDK updates in January 2016 and includes the vulnerability commonly referred to as “SLOTH”.
Siehe Link


ACHTUNG: Leider kann es in Verbindung mit dem Update zu Problemen kommen, hierzu beachten Sie bitte folgende Informationen:

Unable to connect Java console to Domino server after applying JVM updater SR16FP20

After applying JVM updater SR16FP20, you can no longer connect the Java console to the Domino server. Attempts to connect fail with the error: "Either the Server Controller is not running on host or is not listening on port 2050."

Lutz Geschinsky | February 15th, 2016 11:12:37 | Comments (0) | Permanent Link

Mit dem Befehl load compact mail\*.* -ODS kann man die ODS Version auf aktuelle Datenbankversion aktualisieren lassen, die in der notes.ini hinterlegt ist .
Dies kann man dazu benutzen, ein Programmdokument zu erstellen, welches bei Bedarf alle aktuelle Datenbanken auf die aktuelle ODS Version migriert.
Ist dies bereits erfolgt, wird die Datenbank nicht berücksichtigt.

Lutz Geschinsky | February 11th, 2016 13:39:11 | Comments (0) | Permanent Link

Bei einigen Notes Clients kam schon mal die Meldung "Unzureichender Speicher - Local heap is full"
Anbei der Link zum Auffinden der Ursache: http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21975212

Lutz Geschinsky | February 4th, 2016 23:11:26 | Comments (0) | Permanent Link